63. IAA
Wiesmann baut Roadster MF5 mit 507 PS

Der Kleinserienhersteller Wiesmann stellt auf Automesse in Frankfurt den neuen Roadster MF5 vor. Der weiterentwickelte Sportwagen soll in einer auf 55 Exemplare limitierten Sonderserie gebaut werden.

dpa/tmn DüLMEN. Der Kleinserienhersteller Wiesmann stellt auf Automesse IAA in Frankfurt/Main (17. bis 27. September) den neuen Roadster MF5 vor. Der weiterentwickelte Sportwagen soll in einer auf 55 Exemplare limitierten Sonderserie gebaut werden.

Als Antrieb des Zweisitzers ist ein V10-Motor mit 373 kW/507 PS und einem maximalen Drehmoment von 520 Newtonmetern vorgesehen. Er beschleunigt den MF5 in 3,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und ermöglicht ein Höchsttempo von 310 km/h. Geschaltet wird mit einem sequenziellen Siebengang-Getriebe. Den Grundpreis gibt das Unternehmen in Dülmen mit 189 500 Euro an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%