78. Genfer Autosalon
Renault bietet Ausblick auf nächste Mégane-Generation

Renault bereitet den Start der nächsten Mégane-Generation vor: Zwar wird der neue Golf-Konkurrent wahrscheinlich erst im Herbst bei der Automesse in Paris präsentiert.

dpa/tmn GENF. Renault bereitet den Start der nächsten Mégane-Generation vor: Zwar wird der neue Golf-Konkurrent wahrscheinlich erst im Herbst bei der Automesse in Paris präsentiert.

Auf dem Genfer Automobilsalon (6. bis 16. März) wird jedoch bereits die Studie eines Coupés gezeigt, das als ein Hinweis auf das Serienmodell gelten kann. Der 2+2-Sitzer hat laut Renault Flügeltüren, eine aggressiv geformte Frontpartie mit LED-Scheinwerfern und ein kurzes, steiles Heck. Die Studie ist 4,51 Metern lang und 1,91 Meter breit - aber nur 1,37 Meter hoch. Zu den Besonderheiten im Innenraum zählen neuartig geformte, asymmetrische Sitze und ungewöhnliche Materialen. Hinzu kommen elektronische Spielereien: So dient als Zündschlüssel ein Mobiltelefon, das eigens mit Samsung für die Studie entwickelt wurde.

Angetrieben wird das Coupé von einem Turbo-Motor mit zwei Litern Hubraum, der laut Renault 147 kW/200 PS leistet. Kombiniert mit einem Sechsganggetriebe beschleunigt er die Studie in 7,2 Sekunden auf 100 Stundenkilometer. Die Höchstgeschwindigkeit wurde nicht angegeben. Den Verbrauch hat Renault allerdings bereits berechnet: Er liegt bei 6,5 Litern auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 154 Gramm pro Kilometer entspricht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%