A1. August
Mobile Mautkontrollen auf Bundesstraßen

Auf Bundesstraßen wird es keine Mauterfassungsbrücken wie auf Autobahnen geben. Ab 1. August, wenn auf 84 Bundesstraßen die Lkw-Maut ebenfalls zu entrichten ist, finden auf den neuen Strecken aber mobile Kontrollen statt.
  • 1

BerlinAuf Bundesstraßen wird es keine Mauterfassungsbrücken wie auf Autobahnen geben. Ab 1. August, wenn auf 84 Bundesstraßen die Lkw-Maut ebenfalls zu entrichten ist, finden auf den neuen Strecken nur mobile Kontrollen statt, so das Bundesverkehrsministerium.

Diese Regelung hat zwei Gründe: die Installation von Mautbrücken ist zu teuer, und nicht selten ist kein ausreichender Platz vorhanden. Das Ministerium geht von einer reibungslosen Umsetzung aus, Mautpreller in Scharen sieht es nicht. Bisher erreicht die Prellerquote nicht einmal ein Prozent.

Wer auf einer mautpflichtigen Bundesstraße erwischt wird, kann sich mit Unwissenheit nicht herausreden. Die fraglichen Strecken, insgesamt 1 135 Kilometer, sind seit Monaten auf den Internetseiten des Verkehrsministeriums aufgeführt. Bußgelder von bis zu 200 Euro für den Fahrer und bis zu 400 Euro für dessen Arbeitgeber sind dann fällig. Das Mautsystem hat seit seiner Einführung 2005 über 28 Milliarden Euro in die Kassen des Bundes gespült.

Kommentare zu " A1. August: Mobile Mautkontrollen auf Bundesstraßen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • hab ic was verpasst? seit wann besteht in d die pflicht ins internet zu gucken?


    unsere regierungsverbrecher sind unter die straßenräuber gegangen. jeder lkw fahrer sollte die kontrollpunkte platt fahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%