Abgase
Förderung der Diesel-Nachrüstung läuft aus

Wer seinen älteren Diesel mit einem Rußfilter nachrüsten will, sollte sich beeilen: Nur noch bis Jahresende gibt der Staat 330 Euro dazu.
  • 1

Immer mehr Städte lassen Autos mit gelben und roten Umweltplaketten nicht mehr in ihre Zentren. Im kommenden Jahr werden weitere Umweltzonen eingerichtet oder bestehende Zufahrtsbeschränkungen verschärft, etwa in Düsseldorf, Leipzig, Bremen und Osnabrück. Damit wachsen die Probleme für manchen Autofahrer, der noch mit einem stinkenden Altdiesel unterwegs ist. Doch wer sich sputet, kann einen Rußfilter nachrüsten lassen und sich das vom Staat fördern lassen.

Allerdings ist Eile geboten: Die mit 330 Euro in bar geförderte Nachrüstung von Dieselfahrzeugen läuft zum Jahresende aus. Darauf weisen die Autoclubs hin. Der Einbautermin des Partikelfilters muss vor dem 31. Dezember liegen, Förderanträge können noch bis zum 15. Februar 2011 online beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingereicht werden. Nachweis für den Einbau ist die entsprechende Eintragung des Filters im Fahrzeugschein durch die Zulassungsstelle.

Nach Bearbeitung des Antrags überweist das BAFA die 330 Euro aufs Konto. Die Auszahlung liegt zwar unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit - doch der Fördertopf ist noch lange nicht leer: Der Bund hatte rund 53 Millionen Euro bereitgestellt, das reicht für rund 160.000 Fahrzeuge. Beantragt wurde die Förderung nach Angaben eines BAFA-Sprechers bis Mittwochabend indes erst etwas über 105.000 Mal. In der Behörde geht man aber nicht davon aus, dass die Förderung über den Einbau-Stichtag 31. Dezember hinaus verlängert wird, falls dann noch Geld im Topf sein sollte. Zudem ist damit zu rechnen, dass bis zum Jahresende mehr Autofahrer für eine Nachrüstung in die Werkstätten fahren. Mit Werkstatt-Terminen könnte es also knapp werden.

Die Förderung gilt nicht nur für Pkw, sondern auch für Wohnmobile und Transporter bis 3,5 Tonnen. Damit kam der Gesetzgeber den Interessen von Mittelständlern und Handwerkern entgegen, die in den zahlreicher werdenden Umweltzonen unterwegs sein müssen. Eine wichtige Voraussetzung, um in den Genuss der Förderung zu gelangen: Der Pkw wurde vor dem 1. Januar 2007 erstmals zugelassen, für die leichten Nutzfahrzeuge muss die Erstzulassung vor dem 17. Dezember 2009 liegen.

Seite 1:

Förderung der Diesel-Nachrüstung läuft aus

Seite 2:

Kommentare zu " Abgase: Förderung der Diesel-Nachrüstung läuft aus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Leider sinkt die Leistung und vor allem das Drehmoment und damit steigt der Verbrauch. bei mir um ca. 15%.
    Ob das dann noch so umweltfreundlich ist...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%