Abschwächung des US-Marktes
Geländewagen verlieren an Boden

Die durch die anhaltend hohen Benzinpreise ausgelöste Flaute bei den in den USA ehemals so beliebten Geländewagen (SUV) hinterlässt auch bei den deutschen Herstellern tiefe Spuren.

FRANKFURT. VW-Touareg: minus 41,7 Prozent; BMW X5: minus 23 Prozent; Porsche Cayenne: minus 38,5 Prozent – fast alle deutschen Autobauer verbuchten auf dem größten Automarkt der Welt in den ersten acht Monaten dieses Jahres zweistellige Absatzeinbrüche im SUV-Segment.

Die Abkehr der Amerikaner von den spritschluckenden Geländewagen und Pick-ups macht damit auch vor der Luxus-Klientel der deutschen Hersteller nicht Halt, wenn auch die einheimischen Hersteller noch viel stärker gebeutelt werden.

Der Ansturm der Amerikaner auf die bulligen Geländewagen hatte Anfang der 90er-Jahre begonnen, weil die Wagen sicher wirkten und der Staat diese so genannten leichten Nutzfahrzeuge steuerlich begünstigte. Doch ihre Liebe zu den schwergewichtigen Fahrzeugen hat sich in jüngster Zeit deutlich abgekühlt. Von mittelgroßen und großen Geländewagen wurden in den USA aufgrund der hohen Benzinpreise im ersten Halbjahr rund 150 000 und damit zehn Prozent weniger verkauft.

Vor allem US-Hersteller wie Ford verbuchten zuletzt erdrutschartige Einbußen von über 30 Prozent in diesem Segment. Ford-Chef Bill Ford musste kürzlich bereits einräumen, dass dieser Trend vom zweitgrößten US-Autobauer unterschätzt worden war und kündigte wie GM und Chrysler massive Produktionskürzungen vor allem in diesem Segment an. Für die US-Anbieter ist das Fahrzeugsegment SUV und Pick-up eine der letzten Domänen, nachdem sie von der Konkurrenz aus Asien auf dem PKW-Markt bereits zusehends an die Wand gedrückt worden sind.

Aber auch für Mercedes, BMW & Co., die teilweise dieses Jahr mit neuen SUV-Modellen auf den US-Markt rollen, ist das Abflauen des Marktes für Geländewagen eine schlechte Nachricht. Drei Viertel der weltweit verkauften SUV wurden bisher auf dem riesigen nordamerikanischen Markt verkauft – viele deutsche Hersteller entwickelten ihre Geländewagen-Modelle sogar in erster Linie für die USA. Die Absatzflaute zwingt die Händler nun zu deutlichen Preisnachlässen. Das Geschäft mit Geländewagen, das bislang als das lukrativste Segment des amerikanischen Autogeschäfts galt, gerät damit unter Druck.

Seite 1:

Geländewagen verlieren an Boden

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%