Aktuelle Rechtsprechung
Rückerstattung für „alten“ Neuwagen

Das OLG Oldenburg hat eine Entscheidung zu den Käuferrechten beim Neuwagenkauf getroffen. Der Entscheidung lag die Klage einer Frau zu Grunde, die bei einem Autohaus ein Neufahrzeug zum Preis von 24 300 Euro gekauft hatte.

Bei einer späteren Inspektion erfuhr die Käuferin, dass der Wagen bereits 23 Monate vor der Erstzulassung produziert und die Produktion der Baureihe kurz darauf eingestellt worden war. Deshalb erklärte sie den Rücktritt vom Kaufvertrag und forderte das beklagte Autohaus zur Rückabwicklung auf. Das OLG verurteilte das Autohaus zur Zahlung von fast 18 000 Euro Zug um Zug gegen Rückgabe des Fahrzeugs. Ein Betrag von rund 6 300 Euro war vom ursprünglichen Kaufpreis abzuziehen, weil die Käuferin mit dem Auto inzwischen über 38 000 Kilometer zurückgelegt hatte (Az.: 15 U 71/06).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%