Alfa Romeo Mito
Hungerkünstler mit Zweizylinder

Alfa Romeo erweitert das Motorenspektrum der kompakten Baureihe Mito um einen Zweizylinder mit 85 PS. Mit dem kleinen Motor wollen die Italiener den Verbrauch kräftig drücken.
  • 0

FrankfurtAlfa Romeo erweitert das Motorenspektrum der kompakten Baureihe Mito um einen der sparsamsten Benzin-Motoren, einen Zweizylinder mit 85 PS. Das aufgeladene Aggregat entwickelt aus nur 0,9 Litern Hubraum ein maximales Drehmoment von bis zu 145 Newtonmetern, und das bereits ab 2.000 U/min.

Der Zweizylinder beschleunigt den kleinsten Alfa Romeo in 12,5 Sekunden auf aus dem Stand auf Tempo 100 km/h; die Höchstgeschwindigkeit beträgt 174 km/h. Dem gegenüber stehen niedrige Verbrauchs- und Emissionswerte: Durchschnittlich sollen auf 100 Kilometer lediglich 4,2 Liter Kraftstoff durch die Brennräume des mit einem Sechsganggetriebe kombinierten Motors fließen - das entspricht einer CO2-Emission von nur 98 g/km. Alfa Romeo bietet den Mito 0.9-TwinAir ab Mai in der Ausstattungslinie Turismo für 16.950 Euro an.

Kommentare zu " Alfa Romeo Mito: Hungerkünstler mit Zweizylinder"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%