Alfa Romeo-Sondermodelle
Ein Kleeblatt für Giulietta und Mito

Quadrifoglio Verde heißt vierblättriges Kleeblatt. Unter dem Zeichen des Glücksbringers fuhren Alfa Romeo 1923 den ersten großen Erfolg beim Langstreckenrennen "Targa Florio" ein. Jetzt wird es wiederbelebt.
  • 0

FrankfurtMit den Sondermodellen Giulietta QV und Mito QV bringt Alfa Romeo zwei Modelle mit dem "Quadrifoglio Verde" (vierblättriges Kleeblatt) auf die Straße. Unter dem Zeichen des Glücksbringers fuhren die Italiener 1923 ihren ersten großen Rennsporterfolg beim sizilianischen Langstreckenrennen "Targa Florio" ein. Fortan kennzeichnete das Kleeblatt viele sportliche Topmodelle der Marke. Die Giulietta QV mit 1,8-Liter-Turbobenziner und 173 kW/235 PS kostet 24 950 Euro, der Mito QV mit 1,4-Liter-Turbobenziner und 125 kW/170 PS ist für 18.950 Euro zu haben. Der Preisvorteil beträgt bis 4.300 Euro, das Angebot gilt bis 30. September.

Auch das Ausstattungspaket "QV Sportiva" hält die Motorsport-Tradition hoch. Es befördert auch die übrigen Giulietta-Modelle optisch auf Augenhöhe mit dem Topmodell: 18-Zoll-Leichmetallräder, Sportfahrwerk, eine Brembo-Bremsanlage mit lackierten Bremssätteln, in Wagenfarbe lackierte Seitenschweller und reichlich Aluminium-Applikationen.

Im Innenraum sorgen Sportpedale, ein Lederlenkrad mit roten Ziernähten, schwarzem Dachhimmel und Armatur-Einsätze aus gebürstetem Aluminium für eine sportliche Note. Das Paket kostet zusätzlich zur "Turismo"-Version mit Teilledersitzen 2.500 Euro, mit Vollledersitzen 3 500 Euro. Schnellentschlossene können außerdem bis 15. August das Doppelkupplungsgetriebe "TCT" ohne Aufpreis ordern.

Für den Mito kostet das "QV Sportiva"-Paket zusätzlich zur "Turismo"-Version 1.450 Euro mit Stoff-Alcantara-Sitzen und 1.800 Euro mit Vollleder. Dann kommt auch der normale Mito auf 18-Zoll-Leichtmetallrädern, mit Sportsitzen und sportlichen Applikationen in Schwarz daher.

Kommentare zu " Alfa Romeo-Sondermodelle: Ein Kleeblatt für Giulietta und Mito"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%