Allensbach-Untersuchung
Auto-Kauf im Internet bleibt selten

Nach wie vor kaufen nur wenige Menschen in Deutschland einer Umfrage zufolge ihr Auto im Internet. Wie schon bei einer Umfrage vor zwei Jahren nutzten gegenwärtig nur 5,5 Prozent das elektronische Medium, um sich ein Auto zuzulegen.

dpa ALLENSBACH. Das ergab eine Untersuchung des Instituts für Demoskopie in Allensbach am Bodensee. 2004 lag der Anteil bei 4,9 Prozent. Befragt wurden in der Zeit von Januar bis August 2005 mehr als 10 000 Menschen im Alter zwischen 14 und 64 Jahren.

Von Alfa bis Zonda: Alle Handelsblatt Auto-Bildergalerien auf einen Blick

Dagegen hat der Anteil der Deutschen, die sich im Internet über das Thema Auto informieren, kontinuierlich zugenommen und sich seit dem Jahr 2000 nahezu verdoppelt. Gegenwärtig ziehen 22 Prozent bei Fragen rund ums Auto das Internet zu Rate.

Das Auto ist damit hinter dem wachsenden Trend zum Online- Bestellen zurückgeblieben. Bereits 50 Prozent kaufen im Internet, wie aus der Umfrage hervorgeht. Die Demoskopen erklären dies mit dem nach wie vor umständlicheren und aufwendigeren Verfahren als etwa beim Erwerb von Büchern oder Haushaltswaren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%