Allradantrieb und 22-Zoll-Räder
Mazda zeigt kleine SUV-Studie

Mazda will auf der Automesse in Moskau (28.8. bis 1.9.) die Studie eines kompakten Geländewagens vorstellen. Das hat Mazda Deutschland in Leverkusen angekündigt.

dpa/tmn LEVERKUSEN. Die Studie trägt die Bezeichnung Kazamai und gilt als Hinweis auf ein mögliches Serienmodell mit der Bezeichnung CX-5. Das zweitürige Konzeptfahrzeug stellt nach Angaben des Herstellers die sportliche Interpretation eines kompakten Geländewagens dar. Das Design folge der neuen Design-Philosophie Nagare, die sich an Bewegungsmustern in der Natur orientiere. Deshalb habe die Frontpartie eine "fließende" Form, und auf den Türen kräusele sich das Blech wie Wasser im Wind. Der Kazamai verfügt über einen Allradantrieb und rollt auf 22-Zoll-Rädern. Zur Motorisierung wurden keine Angaben gemacht.

Ob und wann bei Mazda ein kleiner Geländewagen in Serie gehen wird, wurde ebenfalls nicht mitgeteilt. Mazda-Deutschlandchef Michael Bergmann hat jedoch wiederholt bestätigt, dass so ein Auto "auf der Wunschliste ganz oben steht". Bekomme das Projekt grünes Licht, könne es in zwei bis drei Jahren beim Händler stehen, heißt es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%