Nachrichten

_

Aston Martin: Mehr Vantage zum 100. Geburtstag

Das passt zum 100. Geburtstag, den der britische Luxus-Sportwagenhersteller dieses Jahr feiert: Mit dem Sondermodell SP10 wertet Aston Martin den V8 Vantage S noch mal so richtig auf.

Sondermodell Vantage SP10 Quelle: PR
Sondermodell Vantage SP10 Quelle: PR

Frankfurt/MainMit dem Sondermodell Vantage SP10 wertet Aston Martin den V8 Vantage S auf und stattet den rund 115.000 Euro teuren Sportwagen mit Verbesserungen am Fahrwerk sowie optischen Akzenten aus. Dazu gehören die schwarzen 19-Zoll-Leichtmetallräder, Anbauteile aus Kohlefaser sowie das Sportlenkrad und der Dachhimmel aus schwarzem Alcantara.

Anzeige

Technisch basiert der als Roadster und Coupé erhältliche SP10 auf dem 2011 vorgestellten V8 Vantage S mit 4,8-Liter-V8-Benzinmotor mit 321 kW/436 PS. Das Grundmodell V8 Vantage feierte 2005 sein Debüt als britische Alternative zum Porsche 911.

Aston Martin SP10 Quelle: PR
Aston Martin SP10 Quelle: PR

Zur Historie: Am 15. Januar 1913 hatten Lionel Martin und Robert Bamford im Londoner Stadtteil Chelsea eine Autofirma gegründet. Aus Bamford & Martin wurde bald darauf Aston Martin, weil Bamford mit den ersten Fahrzeugen des Unternehmens beim Aston-Clinton-Bergrennen in Buckinghamshire erfolgreich war.

Herzstück der 100-Jahr-Feiern wird eine große Geburtstagsparty in London am 20. Juli 2013 sein, am Tag darauf soll eine Parade von 1.000 Aston-Martin-Fahrzeugen stattfinden. Zum Auftakt des Festjahres hatten die Briten einen Vanquish auf dem Heliport des welthöchsten Hotels von einem Hubschrauber einparken lassen.

Doch schon jetzt gibt es "Geburtstagsgeschenke" für die Kunden. Von jeder Aston-Martin-Baureihe werden jeweils 100 Fahrzeuge durchnummeriert als "Centenary Edition" aufgelegt. Sie zeichnen sich unter anderem durch spezielles schwarzes Leder mit silbernen Nähten, dem Firmenlogo in den Kopfstützen und Plaketten aus Sterling-Silber aus.

Als Roadster und Coupé erhältlich: Aston Martin SP10. Quelle: PR
Als Roadster und Coupé erhältlich: Aston Martin SP10. Quelle: PR

Quelle: MID
  • Die aktuellen Top-Themen
US-Crashtest-Ergebnisse: Note 5 für Fiat, Mazda und Nissan

Note 5 für Fiat, Mazda und Nissan

Das amerikanische Crashtest-Verfahren des Frontalaufpralls mit geringer Überlappung ist eine besondere Herausforderung. Jetzt fielen mehrere Autos durch, die auch in Deutschland verkauft werden.

Mercedes S 500 L im Handelsblatt-Test: Auf dem Thron des deutschen Automobilbaus

Auf dem Thron des deutschen Automobilbaus

Viel luxuriöser als in der Langversion der neuen S-Klasse von Mercedes wird es nicht mehr. Doch der beste Platz im S 500 L befindet sich ausnahmsweise nicht hinter dem Lenkrad – sondern rechts hinten.

VSpeed V77: Ein Sportler aus Sachsen

Ein Sportler aus Sachsen

Amerikanische Gene und ein ostdeutsches Karosseriekleid: Eine neu gegründete Firma bei Dresden versucht sich mit einem Sportwagen. Das Ergebnis kann man eine eingedeutschte Corvette nennen.