Auch Daimler-Chrysler und BMW wollen nachrüsten
VW will Neuwagen mit Dieselpartikelfiltern nachrüsten

Europas größter Autobauer Volkswagen bietet künftig die Nachrüstung von Neuwagen mit Dieselpartikelfiltern an. Die Nachrüstung eines offenen Filtersystems soll von 565 Euro kosten, teilte VW am Sonntag mit.

HB FRANKFURT. Bei Neuzulassung ab dem 1. Mai biete VW die Nachrüstung eines offenen Filtersystems zum Festpreis von 565 Euro an, teilte der Konzern am Sonntag mit. Damit werde das bereits vorhandene serienmäßige Angebot für verschiedene Modelle ergänzt. Die Dieselpartikelfilter könnten ab Herbst bei den Volkswagen Servicepartnern eingebaut werden. Das Angebot gelte für alle TDI-Modell mit Frontantrieb und Schaltgetriebe, darunter auch die neuen Modelle Fox, Polo, Golf Plus und Passat.

Die VW-Tochter Audi hatte bereits Anfang April angekündigt, dass ab Herbst Dieselfahrzeuge mit einem Partikelfilter für rund 700 Euro nachgerüstet werden können. Daimler-Chrysler will ab Herbst ebenfalls Diesel-Fahrzeuge nachrüsten. Der Münchner Konkurrent BMW will auch 2005 die Nachrüstung zur Verfügung stellen, ließ den genauen Zeitpunkt aber offen. Seit Januar gelten in der Europäischen Union Obergrenzen für die Feinstaubbelastung, die unter anderem durch Dieselabgase und Bremsenabrieb entsteht. Mit den Filtern soll die Luftverschmutzung durch Feinstaub deutlich reduziert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%