Auch in den Nischen tut sich einiges: Die Neuheiten des Genfer Autosalons

Auch in den Nischen tut sich einiges
Die Neuheiten des Genfer Autosalons

Auf jeder Automesse gibt es ein beherrschendes Thema. Standen bei der Detroit Motor Show im Januar noch neue Antriebstechnologien im Mittelpunkt, geht es beim Genfer Automobilsalon vor allem um neue Kleinwagen- und Mittelklasse-Modelle.

dpa/gms GENF/HAMBURG. Erwartet wird zur ersten bedeutenden europäischen Automesse des Jahres (3. bis 13. März) beispielsweise die Premiere der neuen Kleinwagen-„Drillinge“ Peugeot 107, Toyota Aygo und Citroën C1. Die Fahrzeuge stehen auf einer einheitlichen Plattform und sind mit je 3,40 Metern Länge vor allem als praktische Stadtautos gedacht.

Peugeot will neben dem 107 laut Sprecher Gordian Heindrichs mit dem 206 CC HDi eine weitere Weltpremiere auf die Bühne rollen: das erste Coupé-Cabrio mit Dieselmotor. Der 1,6-Liter-HDi leistet 80 kW/109 PS und ist serienmäßig mit einem Partikelfilter ausgerüstet.

Zwei neue Kompaktmodelle kommen von der Konkurrenz - doch fallen sie weniger in die Kategorie „Vernunftauto“: Der 1er-BMW mit 190 kW/258 PS starkem Sechszylindermotor und der Opel Astra OPC, der aus einem 2,0-Liter-Turbo 176 kW/240 PS schöpft, gelten als Leistungssportler ihrer Baureihen. Eher auf Praktikabilität aus sind die kompakte B-Klasse von Mercedes, die in Genf als Serienfassung stehen dürfte, und die Steilheck-Version des Kia Rio.

Bei VW soll auf dem Genfer Salon vor allem eine Neuheit die Blicke der Besucher auf sich ziehen: die neue Passat-Limousine. Die sechste Generation der Mittelklasse-Baureihe erhält als markanteste Design-Änderung den neuen VW-Wappengrill. Das Motorenprogramm umfasst Benziner und Diesel mit 75 kW/102 PS bis 184 kW/250 PS. Laut VW bietet die Limousine nun „ein Platzangebot nahe der Oberklasse“.

Seite 1:

Die Neuheiten des Genfer Autosalons

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%