Auch innen ein Star
Steig vom Pferd, Zorro!

Opel wirbt derzeit mit dem Hollywood-Film „Zorro“ für die eigenen Produkte. Ganz neu im Rüsselsheimer Stall ist jetzt der wildeste Hengst: der Astra OPC.

FRANKFURT. In der Kompaktklasse geht das Wettrüsten in eine neue Runde. Nach VW Golf GTI und Ford Focus ST lässt jetzt der Opel Astra OPC seinen Motor aufheulen. Ein Wagen, mit dem sich die Rüsselsheimer Respekt verschaffen wollen in der Riege der austrainierten Alltagsautos. Außerdem soll der Dreitürer mit den mächtigen 18-Zoll-Rädern „die Marke Opel weiter emotionalisieren“, so Opel-Vorstandschef Hans Demant. Geht das überhaupt? Lässt sich ein Massenmodell so anspitzen, dass es zum Imageturbo taugt?

Von Alfa bis Zonda: Alle Handelsblatt Auto-Bildergalerien auf einen Blick

Es sieht ganz danach aus. Opel-Werksfahrer Manuel Reuter etwa fegte im Astra OPC in 8 Minuten und 33 Sekunden um die Nürburgring-Nordschleife. Das ist Rekord für ein Auto der Zweiliterklasse – und deutet an, welches Potenzial im getunten Kompaktmodell schlummert. Damit auch Otto Normalfahrer die Motorkraft von 240 PS und das maximale Drehmoment von 320 Nm sicher einsetzen kann, rüstet Opel das Auto ab Werk mit dem IDS-Plus-Fahrwerk aus. Dieses System vernetzt ABS, ESP, Untersteuer-Kontrolle und die elektronische Stoßdämpferverstellung miteinander. Auch Ungeübte können so flott um die Ecke fahren, ohne die Ideallinie zu verlassen.

Auch innen ein Star

Das ist aber nur das eine Gesicht des Astra OPC. Das andere zeigt sich, wenn man die Einrichtung begutachtet. Klimaanlage, CD-Musikanlage, elektrische verstellbare und beheizbare Außenspiegel, Aluminiumpedale, ein dicker Lederschaltknauf, eine Klimaanlage sowie ein verstellbares Leder-Lenkrad gehören zur Serienausstattung; dazu kommen sechs Airbags, aktive Kopfstützen an den vorderen Recaro-Sportsitzen und eine Isofix-Kindersitzbefestigung im Fond.

Seite 1:

Steig vom Pferd, Zorro!

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%