Audi baut TT-Palette aus
Für Sparer und Sportler

Anderthalb Jahre nach der Premiere des TT baut Audi jetzt die Motorenpalette des Sportwagens weiter aus. Für Coupé und Roadster gibt es künftig einen neuen Basismotor – wodurch zugleich der Einstiegspreis sinkt.

dpa/tmn INGOLSTADT. Anderthalb Jahre nach der Premiere des TT baut Audi jetzt die Motorenpalette des Sportwagens weiter aus. Für Coupé und Roadster gibt es künftig auch ein 1,8-Liter-Aggregat als neuen Basismotor, wie der Hersteller in Ingolstadt mitteilte.

Damit sinke der Einstiegspreis auf 29 400 Euro (Roadster: 30 500 Euro). Der aufgeladene Benzin-Direkteinspritzer im 1.8 Tfsi kommt auf 118 kW/160 PS und beschleunigt das Coupé in 7,2 Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde (km/h). Seinen Verbrauch gibt Audi mit 6,7 Litern an (CO2-Ausstoß: 159 g/km). Während dieser Motor nur mit Frontantrieb erhältlich ist, hat Audi für den 147 kW/200 PS starken 2.0 Tfsi auch den Allradantrieb Quattro angekündigt, für den ein Aufpreis von 4 500 Euro fällig wird.

Noch sparsamer ist der neue TT Diesel, der ab 34 850 Euro verkauft wird (Roadster: ab 35 900 Euro). Er leistet 125 kW/170 PS, ermöglicht 226 km/h und verbraucht 5,3 Liter auf 100 Kilometern. Das macht ihn mit einem CO2-Ausstoß von 139 g/km nach Audi-Angaben zum saubersten Sportwagen am Markt. Gleichzeitig dreht Audi allerdings auch an der Leistungsschraube und bringt für Preise ab 44 900 Euro (Roadster: 47 750 Euro) den sportlichen TTS an den Start. Optisch etwas differenziert und mit einem 2,0 Liter großen Vierzylinder-Turbo bestückt, markiert er mit 200 kW/272 PS vorerst die Spitze im Modellprogramm.

Noch gibt es nach Angaben aus dem Produktmanagement zwar "keine konkreten Pläne", doch wird es dabei möglicherweise nicht bleiben. In Unternehmenskreisen war zuletzt auch von einem TT RS die Rede, mit dem Audi auf den SLK 55 AMG oder die M-Version des Z4 von BMW reagieren könnte. Dann allerdings müsste das Auto deutlich mehr als 221 kW/300 PS bekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%