Audi
Q5 ab 2011 auch als Hybridmodell

Kraft wie ein V6 und Verbrauch wie ein Vierzylinder-TDI - das verspricht Audi für den Q5 Hybrid Quattro, der nächstes Jahr 2011 den Markt kommen wird. Das Fahrzeug feiert seine Premiere im März 2011 auf dem Genfer Autosalon.

dpa/tmn INGOLSTADT. Audi stattet den Geländewagen Q5 mit einem Hybridantrieb aus. Das Fahrzeug kommt im zweiten Halbjahr 2011 in den Handel, Preise stehen laut Audi aber noch nicht fest. "Sie werden aber sicher am oberen Ende der Modellpalette angesiedelt sein", sagte ein Firmensprecher. Derzeit kostet der Q5 zwischen 36 800 und 47 750 Euro.

Angetrieben wird der Fünfsitzer als Hybrid von einem 2,0 Liter großen Vierzylinder-Benzindirekteinspritzer. Den zusätzlichen Elektromotor versorgt ein Lithium-Ionen-Akku, der crashsicher unter dem Kofferraumboden liegt. Zusammen leisten die Aggregate 246 PS und beschleunigen den Wagen in 7,1 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 222 km/h. Gegenüber dem herkömmlichen Benziner sinkt der Verbrauch laut Audi von 8,6 auf weniger als 7,0 Liter (CO2-Ausstoß: weniger als 160 g/km).

Der 2.0 TFSI im Audi Q5 Hybrid Quattro hat eine Leistung von 211 PS, das maximale Drehmoment von 350 Nm steht von 1500 bis 4200 U/min bereit. Dazu kommt eine so genannte permanent erregte Synchronmaschine. Sie dient als Elektromotor, als Starter und - beim Verzögern - als Generator. Sie gibt bis zu 45 PS Leistung und 211 Nm Drehmoment ab. Als Kraftübertragung dient eine stark modifizierte Achtstufen-Tiptronic, die ohne Drehmomentwandler auskommt. Seine Stelle nimmt der scheiben­förmige Elektromotor ein, der mit einer im Ölbad laufenden Lamellenkupplung kombiniert ist. Sie verbindet und trennt die E-Maschine und den TFSI.

Als Vollhybrid-Fahrzeug konstruiert, kann der Allradler auch rein elektrisch fahren. Bei vollem Akku und gleichmäßig 60 km/h soll die elektrische Reichweite bei drei Kilometern liegen. Maximal sind mit dem Elektromotor 100 km/h möglich. Alle Hybrid-Komponenten zusammen machen rund 130 Kilo Mehrgewicht aus.

Beim Q5 Hybrid wird es nach Angaben des Unternehmens nicht bleiben: Kurz nach dem Geländewagen soll dieselbe Technik auch im aktuellen A8 und in dem bis dahin erneuerten Audi A6 zum Einsatz kommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%