Audi
RS4 bald auch als Kombi und Cabrio erhältlich

dpa/gms INGOLSTADT. Audi wird den RS4 auch als Kombi und Cabrio auf den Markt bringen. Erstmals zu sehen sein werden die beiden Karosserievarianten auf dem Genfer Automobilsalon vom 2. bis 12. März, kündigte der Autohersteller in Ingolstadt an.

Die Fahrzeuge übernehmen den von einem Starterknopf aktivierten 4,2 Liter großen Achtzylinder aus der bereits im Herbst eingeführten RS4-Limousine. Das Aggregat leistet 309 kW/420 PS und bringt über den serienmäßigen quattro-Antrieb maximal 430 Newtonmeter an alle vier Räder.

Damit beschleunigt der Motor laut Audi das Cabrio und den Kombi in 4,9 Sekunden auf 100 Stundenkilometer (km/h). Bei beiden Modellen ist die Höchstgeschwindigkeit elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Zur stärkeren Maschine gibt es ein um drei Zentimeter tiefer gelegtes Sportfahrwerk, stärkere Bremsen, ein modifiziertes Sechsganggetriebe sowie eine direktere Lenkung.

Außerdem hat Audi die Ausstattung erweitert. So bekommt der RS4 serienmäßig eine Komfort-Klimaautomatik, die Radioanlage „Concert“, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber, eine Einparkhilfe im vorderen Stoßfänger sowie Xenon-Scheinwerfer. Zudem gibt es für Limousine und Avant vorn zwei Sportschalensitze, deren Seitenhalt variiert werden kann, und für das Cabrio Sportsitze mit Lederbezug. Optional sind aber auch für das offene Modell Schalensitze zu haben.

Zu erkennen sind die neuen RS-Modelle unter anderem an einem veränderten Singleframe-Kühlergrill, größeren Lufteinlässen, breiteren Seitenschwellern, Sonderrädern und einer neuen Heckschürze.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%