Nachrichten
Auf Risiken von Abschleppstangen hinweisen

Hersteller von Abschleppstangen müssen in ihren Gebrauchsanweisungen deutlich darauf hinweisen, dass der Abgeschleppte zuerst bremsen muss, damit die Stange nicht bricht. Dies hat das Amtsgericht Nürnberg in einem Urteil entschieden.

dpa FRANKFURT/MAIN. Fehlt dieser Hinweis, muss der Hersteller für Schäden an den zusammengestoßenen Fahrzeugen haften, berichtet die „Neue Juristische Wochenschrift ­ NJW“. Gegen den Hersteller hatte ein Autofahrer geklagt, dessen Fahrzeug am Heck beschädigt worden war (20 C 8 192/04). Denn als er ein anderes Auto mit der Stange abschleppte, hatte er vor einer Kreuzung gebremst. Dabei brach die gestauchte Stange und das gezogene Fahrzeug fuhr auf.

Der Hersteller hatte es als „klar“ bezeichnet, dass immer nur das gezogene Fahrzeug bremsen müsse. Dies sah das Amtsgericht Nürnberg anders. Es verurteilte das Unternehmen zu einem Schadensersatz von rund 3 000 Euro als Produkthaftung, weil ein entsprechender Hinweis in der Gebrauchsanweisung fehlte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%