Auswertung von Autoscout24 Gebrauchtwagenpreise auf Allzeithoch

Online-Börsen für Gebrauchtwagen können nicht messen, zu welchen Preisen Autos tatsächlich den Besitzer wechseln. Aber sie stellen fest: Das Angebot an jüngeren und teureren Schätzchen wächst, damit steigen die Preise.
Quelle: PR
So haben sich die Preise für Gebrauchte bei Autoscout entwickelt
(Foto: PR)

Im Dezember 2015 stiegen die Preise für Gebrauchtwagen in Deutschland mit 0,4 Prozent nur noch moderat. Gleichzeitig erreichte der Durchschnittspreis im Autoscout24-Gebrauchtwagen-Preisindex mit 17.717 Euro (November: 17.644 Euro) einen Höchstwert. Nach der Stagnation im Vorjahr ergibt das im Jahresvergleich ein Plus von 1,9 Prozent (Dezember 2014: 17.396 Euro). Der höhere Durchschnittspreis basierte auf dem gerade bei den jüngeren und teureren Fahrzeugen gewachsenen Angebot.

„Das steigende Händlerangebot führte zu niedrigeren Preisen in den einzelnen Fahrzeugsegmenten. Käufer hatten deshalb vor Weihnachten noch mal die Chance sich günstiger einen Gebrauchtwagen zuzulegen“, sagt Stephan Spaete von Autoscout. „Im Oktober 2015 waren bis zu zwölf Monate junge Gebrauchtwagen ebenso die Ein- bis Dreijährigen und die Drei- bis Fünfjährigen am teuersten. Im November erreichten ältere, also fünf- bis zehn Jahre und zehn bis 15 Jahre alte Gebrauchte, ihr Hoch.“

Was sich im gestiegenen Durchschnittspreis nicht widerspiegelt: Die Preise sind über alle Alterssegmente hinweg zum Jahresende hin wieder leicht gesunken. Damit bildeten 2015 die Monate Oktober und November die Periode mit den höchsten Preisen in den fünf Alterssegmenten.

Diese Extras machen sich bei Gebrauchtwagen bezahlt
Marina
1 von 9

Was für den einen das höchste der Fahrzeuggefühle ist, ist für den anderen einfach nur peinlich: Getunte Autos samt Spoiler und auffälliger Lackierung mögen zwar der Star auf den entsprechenden Messen sein, beim Gebrauchtwagenhändler sind sie dagegen Ladenhüter. Wer einen Tuning-Wagen weiter verkaufen möchte, sollte sich an Liebhaber wende. Bei allen anderen sind die unnötigen Extras eher ein Grund, den Preis zu drücken...

Detroit Auto Show Nissan
2 von 9

Auch eine Anhängerkupplung mindert den Wert eines Gebrauchtwagens. Nach der Erfahrung der Gebrauchtwagen-Wertermittler von Eurotax Schwacke gehen potentielle Käufer bei Anhängerkupplungen davon aus, dass das Auto beim Vorbesitzer schwere Lasten ziehen musste und dementsprechend stark verschlissen ist.

A guest checks the navigation system of a new Volkswagen Golf model during the launch ceremony in Berlin
3 von 9

Und selbst eingebaute Navigationssysteme drücken den Preis.

Renault Verkaufszahlen
4 von 9

Die Experten von Schwacke haben aber nicht nur die unattraktivsten Teile am Gebrauchten gelistet, sondern auch die Must-Haves bestimmt. Eine Zentralverriegelung ist demnach Pflicht - für Autos ohne müssen Verkäufer deutliche Abschläge in Kauf nehmen.

Weltenbummler Hermann Kleefisch
5 von 9

Gleiches gilt für elektrische Fensterheber: Unabhängig von der Fahrzeugklasse sind sie Pflicht. Wo noch gekurbelt werden muss, sinkt der Wiederverkaufswert deutlich.

Klimaanlage
6 von 9

Und auch die Klimaanlage gehört bei allen Klassen zur Standardausstattung. Gebrauchte ohne Kühlung bleiben lange beim Händler stehen.

192772
7 von 9

Der Schleuderschutz ESP ist ab der Kompaktklasse aufwärts ein Muss und erhöht selbst bei Kleinwagen den Wiederverkaufswert.

Als vorweihnachtlich preisstabil erwiesen sich hingegen die nicht separat ausgewiesenen, noch älteren Fahrzeuge: Gerade Oldtimer sorgen im November und Dezember sowohl für entsprechende Nachfrage als auch für stabile, vereinzelt sogar für steigende Preise. 
Im Gegensatz zum Vormonat vermeldeten im Dezember nahezu alle Segmente mehr Fahrzeuge im Bestand. Dass bei bis zu einem Jahr alten Fahrzeugen zur Erreichung von vereinbarten Zielen im Bereich Eigen- bzw. Tageszulassungen ein Jahresendspurt stattfinden würde, war zu erwarten (+6,3 Prozent). Dass allerdings das Angebot der drei bis fünf Jahre alten Gebrauchten noch stärker anwachsen würde, weniger. Mit plus 7,6 Prozent führen sie die Angebotscharts im Dezember an.

Ein bis Dreijährige landeten mit plus 1,9 Prozent auf dem dritten Platz vor den fünf bis zehn Jahre alten Gebrauchtwagen (+1,6 Prozent). Entgegen diesem Trend entwickelten sich die Zahlen im ältesten analysierten Segment. So wiesen die zehn bis 15 Jahre alten Fahrzeuge mit minus 0,9 Prozent zum Jahresende einen leichten Rückgang auf. 
Fast jedes Jahr vor Weihnachten verschiebt sich das Konsumverhalten der Verbraucher zum Fest hin Richtung verpackungsfreundlicherer Geschenke. Unter diesem Gesichtspunkt verwundert die teils gedämpfte Nachfrage im Dezember kaum. Den geringsten Zuspruch erfuhren trotz sinkender Preise Gebrauchte im Alter von zehn- bis 15 Jahren (-3,0 Prozent).

Bei diesen Gebrauchten bitte genau hinschauen
Die fünf Mängelriesen 2014 - Bitte ganz genau hinschauen
1 von 5

Dacia Logan: Zwar beginnen die Preise für einen gebrauchten Dacia Logan deutlich unter 2.000 Euro, der Preis ist aber trotzdem nicht heiß: Bereits jeder sechste Logan fällt durch seine allererste TÜV-Prüfung.

Die Sachverständigen kritisieren regelmäßig unter anderem eine labile Lenkung, Ölverlust am Antrieb und schnell vergammelnde Auspuffanlagen.

Wer einen vier bis fünf Jahre alten Gebrauchten sucht, sollte ein günstiges Angebot für einen Doblò I (Baujahr 2001 bis 2010) ganz genau auf Schwächen prüfen
2 von 5

Fiat Doblò: Wer einen vier bis fünf Jahre alten Gebrauchten sucht, sollte ein günstiges Angebot für einen Doblò I (Baujahr 2001 bis 2010) ganz genau auf Schwächen prüfen.

In diesem Alter verweigern die Experten jedem vierten Exemplar des Italieners eine neue Plakette, häufig aufgrund von labilen Achsen, Ölverlust oder rostigen Endtöpfen, auch die Bremsbauteile sind schnell verschlissen.

Die alten Exemplare der Mittelklasse (Typ G, 2001 bis 2007) sind günstig zu haben, aber: Jeder dritte siebenjährige Laguna fällt durch die Hauptuntersuchung
3 von 5

Renault Laguna: Die alten Exemplare der Mittelklasse (Typ G, 2001 bis 2007) sind günstig zu haben, aber: Jeder dritte siebenjährige Laguna fällt durch die Hauptuntersuchung.

Probleme an den Bremsscheiben und der Beleuchtung sowie ausgeschlagene Achs- und Lenkgelenke kommen überdurchschnittlich häufig vor.

Die erste Generation des Mercedes-SUV (W 163, 1998 bis 2005) gilt schon seit Jahren als nicht besonders solide
4 von 5

Mercedes M-Klasse: Die erste Generation des Mercedes-SUV (W 163, 1998 bis 2005) gilt schon seit Jahren als nicht besonders solide. Bei Fahrwerk und Lenkung, Licht und Abgasuntersuchung haben die Sachverständigen zu oft etwas zu meckern.

Fast die Hälfte aller neun- und elfjährigen M-Klassen fallen durch die HU.

Fiat Stilo: Auch wer sich für die italienische Golf-Alternative interessiert – preislich beginnen die Angebote schließlich schon deutlich unter 1.000 Euro – sollte besonders kritisch sein
5 von 5

Fiat Stilo: Auch wer sich für die italienische Golf-Alternative interessiert – preislich beginnen die Angebote schließlich schon deutlich unter 1.000 Euro – sollte besonders kritisch sein.

Rostige Abgasanlagen sind ebenso typisch wie zu viel Ölverlust an Motor und Getriebe oder Bremsprobleme.

40 Prozent der Stilo (2001 bis 2007), die zur HU vorfahren, zieht der TÜV zumindest vorerst aus dem Verkehr.

Auch die Nachfrage bei den fünf- bis zehnjährigen (-1,5 Prozent) und ein- bis dreijährigen Fahrzeugen (-1,1 Prozent) fiel etwas geringer aus. Lediglich die beiden Segmente mit der stärksten Angebotssteigerung konnten für mehr Nachfrage sorgen. Die nochmals verstärkt angepriesenen „neuwertigen“ Gebrauchten im Alter von bis zu zwölf Monaten (+4,6 Prozent) und Fahrzeuge im Alter von drei bis fünf Jahren (+1,6 Prozent).

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%