Auto
Adac warnt vor Abzocke: Autohandel im Internet

Autobesitzer, die ihren alten Wagen über das Internet verkaufen wollen, sollten sich nicht auf „Vermarktungsangebote“ einlassen. Das rät der Adac in München.

dpa/gms MüNCHEN. Autobesitzer, die ihren alten Wagen über das Internet verkaufen wollen, sollten sich nicht auf „Vermarktungsangebote“ einlassen. Das rät der Adac in München.

Demnach hatte ein Internethändler mit Sitz in Spanien für die Vermittlung vermeintlicher Kaufinteressenten bereits im Voraus eine Vermarktungsgebühr zwischen 59 und 119 Euro verlangt. Wurde die nicht bezahlt, folgten Mahnungen. Grundsätzlich sei gegen eine Provision beim Gebrauchtwagenhandel nichts einzuwenden, so der Automobilclub. In den dem Adac bekannten Fällen waren die Autos im Anschluss allerdings nicht verkauft worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%