Auto
Autoscheiben im Winter vollständig frei kratzen

Autoscheiben sollten im Winter vollständig frei gekratzt werden. Wer nur mit einem kleinen Guckloch losfährt, riskiert ein Bußgeld von bis zu 35 Euro. Darauf weist der Adac in München hin.

dpa/gms MüNCHEN. Autoscheiben sollten im Winter vollständig frei gekratzt werden. Wer nur mit einem kleinen Guckloch losfährt, riskiert ein Bußgeld von bis zu 35 Euro. Darauf weist der Adac in München hin.

Außerdem müssen Autofahrer mit zugefrorenen Scheiben unter Umständen auch bei unverschuldeten Unfällen haften, wenn sie wegen ungenügender Sicht zu spät reagieren. Die freie Sicht auf der Straße darf nicht beeinträchtigt sein, warnen die Experten. Für die Windschutzscheibe und das Seitenfenster bedeutet das, dass sie weitgehend frei sein müssen. Sind die Seitenspiegel eisfrei, kann laut Gesetzgeber die Heckscheibe vernachlässigt werden. Der Adac rät jedoch, zur eigenen Sicherheit auch sie von Eis und Schnee zu befreien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%