Auto
Kfz-Versicherung kündigen: Bei Prämienerhöhung rechtens

Versicherte können ihre Kfz-Versicherung außerordentlich kündigen, wenn die Prämie angehoben wird, ohne dass sich der Schutzumfang ändert. Darauf weist die Verbraucherzentrale Sachsen in Leipzig hin.

dpa/gms LEIPZIG. Versicherte können ihre Kfz-Versicherung außerordentlich kündigen, wenn die Prämie angehoben wird, ohne dass sich der Schutzumfang ändert. Darauf weist die Verbraucherzentrale Sachsen in Leipzig hin.

Dieses Kündigungsrecht gilt demnach auch nach Ende der regulären Kündigungsfrist, die am 30. November abgelaufen ist. Bei einer Prämienerhöhung könne der Versicherungsnehmer den Vertrag innerhalb eines Monats nach Eingang der Mitteilung kündigen. Die Erhöhung der Versicherungssteuer auf 19 Prozent am 1. Januar sei in diesem Sinne allerdings keine Prämienerhöhung, die eine außerordentliche Kündigung rechtfertigt, erklären die Experten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%