Auto
Unfälle im Winter: Versicherungsdaten austauschen

Bei einem Glatteisunfall im Winter sollten KFZ-Kennzeichen und Versicherungsdaten aller Beteiligten festgehalten werden. Darauf weist die Dienstleistungs-Gesellschaft des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft in Hamburg hin.

dpa/gms HAMBURG. Bei einem Glatteisunfall im Winter sollten KFZ-Kennzeichen und Versicherungsdaten aller Beteiligten festgehalten werden. Darauf weist die Dienstleistungs-Gesellschaft des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft in Hamburg hin.

Wurden in der Aufregung wichtige Daten vergessen, hilft der Zentralruf der Autoversicherer weiter. Unter der Telefonnummer 0 180/250 26 (6 Cent pro Anruf) können Autofahrer unter Angabe von KFZ-Kennzeichen und Unfalltag die Daten des Unfallgegners erfragen.

Bei Unfällen im europäischen Ausland können sich deutsche Urlauber an den jeweilige EU-Schadensregulierungsbeauftragte wenden. Jeder Versicherer hat in einem EU-Mitgliedsland einen solchen Beauftragten benannt. Wer zum Beispiel in Österreich einen Unfall mit einem österreichischen Verkehrsteilnehmer hat, kann sich in Deutschland an den Beauftragten der österreichischen Versicherung wenden. Wer das ist, kann ebenfalls beim Zentralruf der Autoversicherer erfragt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%