Nachrichten
Autofahrer sparen weiterhin bei Wartung und Reparaturen

Autofahrer in Deutschland sparen weiterhin bei Wartung und Reparaturen ihres Autos. Einer aktuellen Umfrage der Dekra zufolge setzt jeder zweite Befragte (50,1 Prozent) beim Service für sein Fahrzeug den Rotstift an.

dpa/gms STUTTGART. Autofahrer in Deutschland sparen weiterhin bei Wartung und Reparaturen ihres Autos. Einer aktuellen Umfrage der Dekra zufolge setzt jeder zweite Befragte (50,1 Prozent) beim Service für sein Fahrzeug den Rotstift an.

Dieser Wert ist nach Angaben der Sachverständigenorganisation in Stuttgart gegenüber dem Jahr 2004 (47,5 Prozent) noch einmal gestiegen. 45,2 Prozent der Befragten wollen nach eigenen Angaben kleinere Wartungsarbeiten wie zum Beispiel den Ölwechsel selbst durchführen. 11,5 Prozent beabsichtigen, auch größere Reparaturen in Eigenregie vorzunehmen. Mit 12,9 Prozent auf hohem Niveau ist laut Dekra auch der Anteil der Autofahrer, die bei selbst verschuldeten Unfällen am Auto nur das Nötigste reparieren lassen wollen.

Jeder Dritte (33,4 Prozent) will bei Wartung und Reparaturen die Hilfe fachkundiger Freunde oder Bekannter in Anspruch nehmen. 35,2 Prozent denken über den Wechsel von einer Vertrags- zu einer freien Werkstatt nach. Für die Umfrage hatte die Dekra 1 100 Autofahrer bundesweit an Niederlassungen sowie im Internet befragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%