Nachrichten
Autogas-Nachrüstung für alle Fiat-Benziner

Fiat bietet jetzt für alle Benziner eine nachträgliche Umrüstung auf Autogas an. Statt mit Benzin wird der Verbrennungsmotor danach mit Flüssiggas betrieben, allerdings kann bei Bedarf wieder auf Benzinbetrieb umgeschaltet werden.

dpa/gms FRANKFURT/MAIN. Fiat bietet jetzt für alle Benziner eine nachträgliche Umrüstung auf Autogas an. Statt mit Benzin wird der Verbrennungsmotor danach mit Flüssiggas betrieben, allerdings kann bei Bedarf wieder auf Benzinbetrieb umgeschaltet werden.

Der Gastank wird nach Angaben von Fiat Deutschland in Frankfurt Platz sparend in der Reserveradmulde untergebracht. Dadurch bleibe das gesamte Kofferraumvolumen erhalten.

Die Kosten für die Umrüstung beziffert der Hersteller je nach Fahrzeugtyp mit 2000 bis 2 500 Euro. Mit Kilogrammpreisen von 55 bis 65 Cent gilt Autogas derzeit als preiswerte und umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Benzin. Je nach Fahrleistung amortisieren sich die Umrüstkosten laut Fiat schon in wenigen Jahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%