Autokauf
Ärger mit Freisprechanlage

Nicht jeder Mangel beim Neuwagenkauf berechtigt zum Rücktritt vom Vertrag.

HB DÜSSELDORF. Diese Erfahrung musste die Käuferin eines neuen BMWs zum Preis von 40 000 Euro machen. Sobald sie mit ihrem Handy die Freisprechanlage nutzte, entlud sich die Autobatterie. Die Frau wollte den Wagen daraufhin zurückgeben.

Geht nicht, urteilte das Oberlandesgericht Bamberg. Abhilfe sei für nur 80 Euro durch Nachrüstung am Funktelefon möglich. Angesichts dieses geringen Reparaturaufwands könne nicht von einem erheblichen Mangel gesprochen werden, der zum Rücktritt berechtige (Az.: 6 U 61/05).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%