Automesse
Land Rover Defender mit neuem Common-Rail-Diesel

HB SCHWALBACH. Land Rover überarbeitet den Defender. Auf dem Pariser Autosalon vom 30. September bis 15. Oktober wird der Geländewagen nach Angaben des Unternehmens in Schwalbach/Taunus mit einem neuen Dieselmotor vorgestellt.

Außerdem erhält der Allradler ein neues Getriebe und Modifikationen im Innenraum. An dem seit mehr als 50 Jahren nahezu unveränderten Design soll sich dagegen auch mit der Modellpflege nichts ändern. In den Handel kommt der überarbeitete Defender Anfang 2007. Zum Preis machte Land Rover noch keine Angaben.

An die Stelle des 2,5 Liter großen Fünfzylinders mit 90 kW/122 PS rückt den Angaben zufolge ein ebenso starker 2,4-Liter-Vierzylinder der Konzernmutter Ford, der mit Common-Rail-Technik ausgerüstet ist. Er entwickelt ein maximales Drehmoment von 360 Newtonmetern und verfügt damit über mehr Anzugskraft als das Vorgängeraggregat. Zudem soll der Motor leiser sein und die Euro-4-Abgasnorm erfüllen. Fahrleistungen und Verbrauchswerte nennt Land Rover noch nicht. Auch den überarbeiteten Defender soll es weiterhin mit drei Radständen als Pick-up, Crew Cab, Station Wagon und mit Soft-Top geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%