Automobilsalon Anfang März: Maserati enthüllt in Genf neuen Gran Tourismo

Automobilsalon Anfang März
Maserati enthüllt in Genf neuen Gran Tourismo

dpa/gms WIESBADEN. Maserati enthüllt auf dem Genfer Autosalon den neuen Gran Tourismo. Der Zweitürer löst den GT ab, wie der italienische Autohersteller in Wiesbaden mitteilte.

Das neue Modell stammt aus der Feder von Pininfarina und trägt einen großen vergitterten Kühlergrill, in dem als Markenlogo der Dreizack prangt. Die Schnauze wirkt auf ersten Fotos flacher als beim Vorgänger. Die Scheinwerfer sind aggressiver geschnitten und die Motorhaube hat eine stärker ausgeformte Kontur. An der Flanke trägt das neue Modell die Kiemen der Limousine Quattroporte. Das Heck, aus dem vier Endrohre ragen, ist kürzer, flacher und breiter als früher.

Angetrieben wird der Sportwagen dem Hersteller zufolge von einem 4,2 Liter großen V8-Motor, dessen Leistung gegenüber dem Vorgänger um elf kW/15 PS auf 298 kW/405 PS gesteigert wurde. Den Motor kombiniert die Fiat-Tochter mit einer neuen Automatik mit sechs Fahrstufen, die auch im Quattroporte zum Einsatz kommt. Zu Fahrleistungen und Verbrauch machten die Italiener noch keine Angaben. Auch der Verkaufsstart und der Preis wurden noch nicht mitgeteilt. Das aktuelle Modell stand zuletzt mit 89 560 Euro in der Liste.

Zunächst wird es den Gran Tourismo den Angaben zufolge nur als Coupé geben. Weil jedoch der Vorgänger auch offen angeboten wurde und dabei so beliebt war, dass Maserati die zwischenzeitlich eingestellte Produktion wieder aufgenommen hat, ist auch ein Spyder denkbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%