Autosalon Genf 2006
Beim Kunden regiert der Geldbeutel

Die anhaltend hohen Treibstoffpreise verfehlen bei den deutschen Autokäufern nicht ihre Wirkung. Nach einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Puls unter 2 000 Personen, die einen Autokauf planen, interessieren sich hauptsächlich noch Käufer, die jünger als 30 Jahre sind, für „leistungsstarke Motoren“ und „innovatives Design“.

HB GENF. Von Messen wie dem Autosalon in Genf erwartet sich die überwiegende Mehrheit der Befragten dagegen vor allem Informationen der Autohersteller über spritsparende Modelle und alternative Antriebstechniken. Es zeige sich, so Puls-Geschäftsführer Konrad Weßner, dass auch beim Autokauf „zunehmend der Geldbeutel“ regiert.

Mehr als ein Drittel der Befragten ist der Auffassung, dass Kleinwagen in diesem Jahr besonders gefragt sein werden. Auch die Mittelklasse steht hoch im Kurs: „Das widerspricht den Trends der vergangenen Jahre, als vor allem imageträchtige Oberklassesegmente zugelegt haben“, schlussfolgert Puls.

Gestützt werden die Ergebnisse auch von einer Umfrage der Marktforscher von AC Nielsen. Immerhin jeder zehnte Befragte gab als Konsequenz der höheren Kraftstoffpreise an, sich ein Auto mit geringerem Verbrauch kaufen zu wollen: „Wenn die Preise weiter steigen, wird ein sparsamer Motor bald zum entscheidenden Kaufargument“, sagt Michaela Hockenberger, Marketingdirektorin bei AC Nielsen.

Das dürfte nicht nur den Herstellern von Kleinwagen zugute kommen, auch die Nachfrage nach den sparsameren Diesel-Motoren könnte dadurch neue Impulse bekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%