Autosalon Genf
Renault zeigt Clio erstmals als Kombiversion

Renault denkt über eine Erweiterung der Clio-Baureihe nach. Als mögliche Alternative zum Drei- und Fünftürer hat der französische Autohersteller deshalb auf dem Genfer Autosalon das „Clio Grand Tour Concept“ enthüllt. Im Rahmen der Messe präsentierten die Franzosen auch gleich die zweite Generation des Twingo.

dpa/gms GENF. Renault denkt über eine Erweiterung der Clio-Baureihe nach. Als mögliche Alternative zum Drei- und Fünftürer hat der französische Autohersteller deshalb auf dem Genfer Autosalon das „Clio Grand Tour Concept“ enthüllt.

Der kleine Kombi verfügt als Studie lediglich über drei Türen und misst dem Hersteller zufolge 4,20 Meter - damit überragt er die Limousine um 21 Zentimeter. Der Laderaum fasst 430 Liter. Wird die Rückbank umgeklappt, steigt das Fassungsvermögen auf 1 275 Liter. Für viel Licht im Innenraum soll ein großes Panoramadach aus Glas sorgen.

Angetrieben wird die Studie dem Hersteller zufolge von einem zwei Liter großen Vierzylinder mit 145 kW/200 PS, der den Wagen in 7,2 Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde beschleunigt. Über Höchstgeschwindigkeit und Verbrauch machte Renault noch keine Angaben. Auch wann der Kombi auf den Markt kommt, wurde bei der Messe noch nicht verkündet. Nach Informationen aus Unternehmenskreisen ist die Serienproduktion aber bereits beschlossene Sache. Allerdings soll die Serienvariante dann fünf Türen erhalten.

» 

Fotostrecke: Hier finden Sie unsere Bildergalerie mit den Highlights des Genfer Autosalons

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%