Autosalon Genf
Yes Roadster schafft bis zu 320 km h

Der Yes Roadster ist künftig auch in einer neuen Turboversion erhältlich. Das neue Topmodell der Sportwagen-Baureihe wird von einem 3,2 Liter großen V6-Mittelmotor mit 415 PS angetrieben, wie der Hersteller Funke & Will mitteilt.

dpa/tmn GROßENHAIN. Der Yes Roadster ist künftig auch in einer neuen Turboversion erhältlich. Das neue Topmodell der Sportwagen-Baureihe wird von einem 3,2 Liter großen V6-Mittelmotor mit 305 kW/415 PS angetrieben, wie der Hersteller Funke & Will mitteilt.

Das Aggregat beschleunigt den 930 Kilogramm schweren offenen Zweisitzer in 3,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 Stundenkilometer (km/h). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 320 km/h. Für ausreichend Anpressdruck auf der Straße sollen bei diesen Geschwindigkeiten eine neuentwickelte Frontlippe und ein Heckspoiler sorgen. Vorgestellt wird der Yes Roadster 3.2 Turbo S auf dem Genfer Autosalon (6. bis 16. März). Angaben zum Verbrauch sowie zum Termin der Markteinführung und zu Preisen machte das Unternehmen noch nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%