Begehrte Klassiker
Ein Amerikaner der Herzen

Das Online-Portal AutoScout24 hat ausgewertet, welche Klassiker sich die Deutschen im Internet besonders gerne ansehen. Und davon auf deren Begehrlichkeit geschlossen. Mit überraschendem Ergebnis.
  • 0

Ein Oldtimer in der Garage kann Wertanlage und Spaßbringer sein. Über 381.000 Fahrzeuge mit H-Kennzeichen waren Anfang 2017 in Deutschland angemeldet – mehr als je zuvor.

Doch von welchem Klassiker träumen die Deutschen, wenn sie im Internet auf die Suche gehen? Das will das Online-Portal AutoScout24 nun anhand von Seitenaufrufen einzelner Inserate herausgefunden haben.

Auf dem zehnten Platz rangiert der Mercedes-Benz 230 der Baureihen W110 und W111. Den Oldtimer mit Stern gibt es im Durchschnitt für 32.205 Euro. Auch die Plätze sieben (Mercedes-Benz 200 W123) und fünf (Mercedes-Benz 280) gehen nach Untertürkheim.

Aus der direkten Nachbarschaft stammen die Plätze neun und acht: Porsche stellt mit dem 911 Cabrio (Durchschnittspreis: 121.851 Euro) und dem 911 Coupé (134.666 Euro) zwei Fahrzeuge in der Traumliste der Internet-Suchenden.

Weiter vorne liegt ein Exot aus Amerika. Die Corvette C2 für durchschnittlich 76.995 Euro lässt zwei Mercedes sowie zwei Porsche hinter sich und schnappt sich den sechsten Rang.

Platz vier geht an die Cabrio-Variante des Dauerbrenner-Klassikers VW Käfer. Mit 25.176 Euro ist die offene Variante deutlich teurer als die geschlossene Version (9.174 Euro), die mit Platz drei das Podium eröffnet.

Vor den Käfer hat sich eine Ikone aus Detroit geschoben: Die beiden ersten Plätze sahnt der Ford Mustang ab. Das Cabrio liegt mit einem höheren Durchschnittspreis (48.408 Euro) knapp hinter der Coupé-Variante (45.922 Euro), die – obwohl es deutlich günstigere Fahrzeuge gibt – zumindest nach dieser Auswertung der begehrteste Klassiker in Deutschland ist.

Kommentare zu " Begehrte Klassiker : Ein Amerikaner der Herzen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%