Begleitetes fahren
Führerschein ab 17 kommt

Junge Leute dürfen ab Januar schon mit 17 Jahren Auto fahren. Der Bundesrat beschloss am Freitag die bundesweite Einführung des Führerscheins ab 17 Jahren. Nach bestandener Fahrprüfung dürfen sich Jugendliche dann ans Steuer setzen, wenn ein Erwachsener mit im Auto sitzt. Das begleitete Fahren war in den Ländern seit 2004 schon erprobt worden.

dpa BERLIN. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) erhofft sich durch den Führerschein mit 17 weniger Unfälle durch junge Fahranfänger. "Das Modellvorhaben hat gezeigt: das Begleitete Fahren verbessert die Fahrkompetenz der Fahranfänger erheblich."

Als Begleiter gilt, wer selber seit fünf Jahren den Führerschein besitzt, mindestens 30 Jahre alt ist und nicht mehr als drei Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei hat. Der Erwachsene muss dabei nicht unbedingt auf dem Beifahrersitz sitzen: Wenn man lieber einen Kumpel neben sich sitzen hat, kann der Aufpasser auch hinten Platz nehmen.

Statt des "echten" Führerscheins gibt es bis zum 18. Lebensjahr eine "Prüfungsbescheinigung", in der auch alle Begleitpersonen einzutragen sind. Deren Zahl ist nicht begrenzt. Junge Fahranfänger sind überdurchschnittlich häufig an Verkehrsunfällen beteiligt.

Obwohl die Gruppe der 18- bis 24-Jährigen nur acht Prozent der Bevölkerung ausmacht, verursachen Autofahrer in dieser Altersklasse nach ADAC-Angaben ein Viertel aller Unfälle mit Personenschaden und sogar jeden dritten Unfall mit Todesfällen.

Die theoretische Prüfung darf künftig frühestens drei Monate vor dem 17. Geburtstag abgelegt werden, die praktische Prüfung frühestens einen Monat davor. Die zweijährige Probezeit beginnt beim Führerschein mit 17 mit der Erteilung der Prüfungsbescheinigung.

Wenn ein junger Fahrer unter 18 ohne Begleiter am Steuer erwischt wird, wird der Führerschein eingezogen, da es sich um einen schwerwiegenden Verstoß innerhalb der Probezeit handelt. Vor einer Neuerteilung der Fahrerlaubnis ist ein Aufbauseminar vorgeschrieben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%