Nachrichten
Bei gebrauchten Motorrädern auf Kratzer achten

Beim Gebrauchtkauf eines Motorrades sollte auf Schleifspuren oder Kratzer geachtet werden. Derartige Merkmale an Auspuff, Verkleidung oder Lenker-Enden können auf Stürze beziehungsweise zumindest „Umfaller“ hindeuten, warnt der TÜV Rheinland in Köln.

dpa/gms KöLN. Beim Gebrauchtkauf eines Motorrades sollte auf Schleifspuren oder Kratzer geachtet werden. Derartige Merkmale an Auspuff, Verkleidung oder Lenker-Enden können auf Stürze beziehungsweise zumindest „Umfaller“ hindeuten, warnt der TÜV Rheinland in Köln.

Wichtig sind außerdem grundsätzlich gut funktionierende Bremsen: Die Bremsflüssigkeit sollte nicht älter als zwei Jahre sein, Bremsscheiben sind auf Riefen oder Rostbefall zu kontrollieren. Die Reifen müssen den in den Fahrzeugpapieren vermerkten Typen entsprechen und mindestens noch 1,6 Millimeter Profil haben.

Der TÜV Rheinland weist außerdem darauf hin, dass seit dem 01. April 2006 im Rahmen der Hauptuntersuchung auch ein Umweltcheck durchgeführt wird, den das Gebrauchtfahrzeug zu bestehen hat. Das Motorrad wird dabei einem Geräuschtest und auch einer Abgasuntersuchung unterzogen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%