Bentley Continental GT3
Weltpremiere in Goodwood

Sinn für Tradition und richtiges Timing ist alles bei Bentley. Die Luxusmarke mit den Renn-Genen zelebriert die Weltpremiere ihres "Continental GT3" für die Rennstrecke am 12. Juli beim "Goodwood Festival of Speed".
  • 0

Crewe/EnglandMit der rennfähigen "GT3-Variante" des Coupés der noblen Volkswagen-Tochter sollen solvente Privatpiloten die Möglichkeiten erhalten, mit einem Bentley in den diversen Meisterschaften für "GT3"- Fahrzeuge rund um die Welt anzutreten, um sich dort mit entsprechenden Konkurrenten wie dem "R8" von Audi, dem "AMG SLS" von Mercedes, dem "Gallardo" von Lamborghini oder der "Corvette" von Chevrolet messen zu können.

Die Briten verbinden mit der Premiere, die auch das Geheimnis über die technischen Daten des neuen Wettbewerbsfahrzeugs lüften soll, mit dem zehnjährigen Jubiläum des letzten Sieges der Marke bei den "24 Stunden von Le Mans". 2003 feierte die Marke mit ihrem "Speed 8" einen Doppelsieg.

Kommentare zu " Bentley Continental GT3: Weltpremiere in Goodwood"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%