Billigautos sind ohne Airbag und ABS kaum verkäuflich
Autokäufer suchen Sicherheit

Laut einer aktuellen Umfrage ist für deutsche Autofahrer, die den Kauf eines Billigautos unter 10 000 Euro erwägen, die Fahrzeugsicherheit ein wichtiges Kriterium. Ohne Airbag und ABS sind solche Fahrzeuge kaum verkäuflich.

HB FRANKFURT. Selten fiel die Kluft zwischen preiswert und teuer, PS-Orgie und Einfachauto deutlicher ins Auge als auf der diesjährigen IAA. Auf der einen Seite wächst die Zahl derer, die problemlos 50 000 Euro und mehr für ein Fahrzeug auf den Tisch legen können. Auf der anderen Seite müssen sich immer mehr Menschen ihre automobile Grundversorgung vom Mund absparen. Sie zieht es zu Autos mit kleinem Preis und geringem Durst. Doch was erwarten die Käufer von Billigautos?

Laut einer aktuellen Umfrage ist für deutsche Autofahrer, die den Kauf eines Billigautos unter 10 000 Euro erwägen, die Fahrzeugsicherheit ein wichtiges Kriterium. Gefragt nach der generellen Fahrzeugsicherheit gaben 98 % an, dass ihnen diese wichtig oder sehr wichtig sei. Auch sind sie nicht bereit, auf eine gute Sicherheits- und Komfortausstattung zu verzichten. Der Mehrheit sind Airbags, ABS, Servolenkung und Klimaanlage sehr wichtig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%