Brabus tunt die Mercedes-S-Klasse
Luxuslimousine mit 730 PS

dpa/gms BOTTROP. Der Tuner Brabus zeigt beim Genfer Automobilsalon die nach eigenen Angaben schnellste und leistungsstärkste Luxuslimousine der Welt. Als Basis dient der Mercedes S 600.

Der soll nach den Veränderungen durch das Unternehmen eine Höchstgeschwindigkeit von 340 Stundenkilometern (km/h) erreichen. Die Kraft dazu liefert ein V12-Biturbomotor mit 6,3 Litern Hubraum, 537 kW/730 PS und einem maximalen Drehmoment von 1 320 Newtonmetern, wie Brabus in Bottrop mitteilt. Damit erreicht der S V12 S Biturbo Tempo 100 in nur 4,0 Sekunden.

Zusätzlich erhält das Fahrzeug im Vergleich zur Serienausführung eine Frontschürze mit verbesserter Aerodynamik, Seitenschweller, eine Sportauspuffanlage sowie 20 oder 21 Zoll große Leichtmetallräder. Außerdem ist laut Brabus eine Hochleistungsbremsanlage an Bord. Einzelheiten zum Verkaufsstart und Preis will das Unternehmen erst während der Automesse (2. bis 12. März) bekannt geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%