C4 Picasso
Citroën stellt neuen Kompaktvan vor

dpa/gms KöLN. Mit dem C4 Picasso stellt Citroën auf dem Pariser Autosalon (30. September bis 15. Oktober) einen neuen Kompaktvan vor. Der Siebensitzer sei mit 4,59 Meter Länge und 1,83 Meter Breite sehr geräumig, teilt das Unternehmen in Köln mit.

Mit wenigen Handgriffen lasse sich eine durchgängige Ladefläche bis zur Rückseite der Vordersitze herstelle. Das mit einem Sechsganggetriebe ausgestattete Fahrzeug werde mit einem 143 PS/105 kW starken Benziner und zwei Dieselmotoren angeboten. Der C4 Picasso schließt die Lücke zwischen dem kleineren Xsara und dem großen Van C 8.

Eine Weitwinkel-Panoramascheibe ermögliche dem Fahrer eine bessere Sicht als in einer Großraumlimousine herkömmlichen Stils, heißt es weiter. Optional sei ein Panorama-Glasdach erhältlich. Daneben gibt es weitere Komfortfunktionen wie eine Vierzonen-Klimaanlage, einen Innenraum-Parfümspender und Videobildschirme in den Lehnen der Vordersitze. Ein Preis wurde vom Hersteller noch nicht mitgeteilt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%