Die Öko-Offensiven der deutschen Edelautobauer Audi, BMW und Mercedes-Benz sind besser als ihr Ruf. Dies zeigt eine Studie des Center of Automotive Management (CAM), die dem Handelsblatt vorab vorliegt.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "[...] besser als ihr Ruf" ?!
    Wie gut sind die Lobbyabteilungen dieser Konzerne, wenn sie es schaffen, solche Artikel zu generieren? Wie kann man von einem guten Ruf reden, wenn diese Autobauer, um gesetzliche Auflagen zu vermeiden, sich selbst verpflichten, bis 2008 (!) einen durchschnittlichen CO2 Ausstoss von 140g/km zu erreichen?

    Und warum werden die "Premium" Hersteller für 6 Prozent Reduktion gelobt, dass sie besser wären als die Volumenhersteller, die "nur" 5% weniger verbrauchen? Das ist doch albern, da die Volumenhersteller vorher schon viel mehr eingespart haben. Also werden die gelobt, die Jahrelang verpennt haben, irgndwas zu tun?

    Pah!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%