Chinesischer Hersteller: Landwind wagt neuen Anlauf mit Minivan

Chinesischer Hersteller
Landwind wagt neuen Anlauf mit Minivan

dpa/gms PULHEIM. Der chinesische Hersteller Landwind will im November seinen zweiten Wagen auf den deutschen Markt bringen. Der CV9 ist ein Minivan und soll rund 10 000 Euro kosten, teilt die Vertretung des Unternehmens in Pulheim bei Köln mit.

Sie bestätigt damit einen Bericht der in Stuttgart erscheinenden Zeitschrift „auto, motor und sport“ (Ausgabe 05/2006). Geplant sind zwei Motorisierungen: ein 1,6 Liter und ein 2,0 Liter großer Benziner.

Der Wagen soll 4,40 Meter lang, 1,76 Meter breit und 1,64 Meter hoch sein und sich damit an den Maßen des Opel Meriva orientieren. Landwinds Einstand auf dem deutschen Markt war im November 2005 der gleichnamige Geländewagen. Er hatte durch sein schlechtes Abschneiden bei einem Crashtest des Adac für Schlagzeilen gesorgt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%