Nachrichten
Chrysler ruft 240 000 Minivans zurück

Chrysler ruft 240 000 Minivans wegen der Gefahr von Kurzschlüssen in den Autoradios zurück. In die Autoradios könne Wasser eindringen und zu Bränden in den Lautsprechern führen, heißt es.

HB AUBURN HILLS. Der Autobauer Chrysler ruft 240 000 Minivans wegen der Gefahr von Kurzschlüssen in den Autoradios zurück. In die Autoradios könne Wasser eindringen und zu Bränden in den Lautsprechern führen, teilte die US-Tochter der Daimler-Chrysler AG am Montagabend mit. Darüber hinaus würden 11 100 Chrysler Sebring and Dodge Stratus Limousinen zurückgerufen, um sicherzustellen, dass die Sicherheitsgurte korrekt befestigt sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%