Citroen C1 Urban Ride
Matsch-Version zum Abstimmen

Soll Citroen den C1 als Supermini-SUV bauen? Darüber können Besucher ab der kommenden Woche auf dem Pariser Autosalon abstimmen.
  • 0

Den Kleinstwagen C1 kann n der Kunde umfassend individualisieren. Als Beispiel dafür zeigt Citroen auf dem Pariser Salon (4. bis 19. Oktober) ausgerechnet eine Version, die man (noch) nicht bestellen kann: Den C1 im Offroad-Look. Die Rundum-Beplankung verleiht dem Fünftürer ein kernigeres Aussehen. Auf dem Messestand lässt Citroen die Besucher darüber abstimmen, ob die Version so gebaut werden soll.

Mit den Anbauteilen und 1,5 Zentimeter Höherlegung wird der C1 Urban Ride zum Supermini-SUV à la VW Cross Up: Passt besser in enge städtische Parklücken als die oft unübersichtlichen Mini-SUV wie Nissan Juke oder Opel Mokka, ist aber trotzdem ein hochmodisches mobiles Accessoire. Die Preise für die Basisversion des C1 beginnen bei knapp unter 9.000 Euro, zum möglichen Preis für den Urban Ride ist nichts bekannt, er dürfte aber deutlich über 10.000 Euro liegen.

Kommentare zu " Citroen C1 Urban Ride: Matsch-Version zum Abstimmen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%