Citroën
Jumper bietet Platz für bis zu neun Personen

dpa/gms KÖLN. Citroën bringt seinen Kleintransporter Jumper als PKW-Version Kombi Club zu den Händlern. Der Wagen bietet bis zu neun Personen Platz und ist in zwei Karosserievarianten erhältlich. Das teilt der Hersteller in Köln mit.

Das vergleichsweise kurze Modell trägt die Bezeichnung L1h1 und die längere mit Hochdach L2h2. Die Mitfahrer in Reihe zwei und drei können auf sechs Einzelsitzen Platz nehmen. Diese lassen sich herausnehmen und sind klapp- sowie in der Neigung verstellbar. Unter die Kofferraumabdeckung steht bei der kürzeren Variante ein Kubikmeter Gepäckraum zur Verfügung. Bei der längeren beträgt das Ladevolumen dem Hersteller zufolge 1 800 Liter.

Beide Karosserievarianten des Kombi Club werden mit einem 88 kW/120 PS starken Turbodiesel ausgeliefert. Den längeren L2h2 gibt es auch mit einem 74 kW/100 PS- oder einem 116 kW/160 PS-Diesel. Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung gehören ABS, ESP und ein Fahrer- und Beifahrer-Airbag. Der Wagen ist ab sofort zu Bruttopreisen zwischen knapp 31 000 und knapp 37 000 Euro erhältlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%