Eine A-Klasse, bei der alles anders ist. Ein Golf, der seine Stärken ausbaut. Ein Adam, der trotz Opel-Krise lebenslustig ist. So unterschiedlich waren die Neuheiten 2012. Nur Elektroautos lassen warten.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @ Santoss:
    Ich hatte bereits mehrfach das das Vergnuegen, Herrn Winterkorn persoenlich im Rahmen von technischen Praesentationen erleben zu duerfen. Ich kann Ihnen versichern, dass Sie in der Automobilindustrie keinen CEO finden werden, welcher uber solch ein so umfassendes und detailliertes technisches Verstaendnis verfuegt wie Herr Winterkorn! Wenn Sie 20ig Praesentationen am Tag zu absolvieren haben, dann wuerden Sie sich wohl auch der einen oder anderen Moderatorenkarte bedienen...

Mehr zu: Das Autojahr 2012 im Rückspiegel - Viel Evolution, wenig Revolution

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%