Defekte an der Vorderachse
Smart ruft 60 000 Autos zurück

Die Daimler-Chrysler-Tochter Smart ruft in Deutschland 58 000 Smart Fortwo in die Werkstätten zurück.

HB FRANKFURT. Grund für den Rückruf des zweisitzen Kleinstwagens seien mögliche Probleme an Traggelenken der Vorderachse, teilte die Mercedes Car Group am Freitag mit. Auf Grund von erhöhtem Verschleiß könne es gegebenenfalls zu einem Ausfall des Vorderachsgelenks kommen.

Ein Smart-Sprecher ergänzte, von dem Rückruf seien auch andere Länder betroffen. „Es kann möglicherweise Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum Oktober 1998 bis Dezember 2000 betreffen und die wurden natürlich auch in anderen Ländern verkauft“, fügte der Sprecher hinzu. Eine Zahl für die im Ausland betroffenen Fahrzeuge nannte er zunächst nicht.

Zur Mercedes Car Group gehören die Marken Mercedes-Benz, Maybach und Smart.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%