Der BLS Wagon rollt heran
Cadillac bringt seinen ersten Kombi auf den Markt

dpa/gms DETROIT/MEERBUSCH. Die US-Automarke Cadillac bietet mit dem BLS Wagon im Herbst den ersten Kombi ihrer Firmengeschichte an. Der Wagon basiert wie die Limousine auf der Plattform des Saab 9-3 und des Opel Vectra, so der Hersteller in Detroit in den USA.

Anders als der Vectra Caravan bekomme der BLS Wagon aber keine verlängerte Plattform, heißt es in Unternehmenskreisen. So wird die Länge bei etwa 4,70 Metern bleiben. Das Ladevolumen soll zudem näher am Saab 9-3 mit maximal 1 273 Litern als am Opel Vectra liegen, der laut Hersteller bis zu 1 850 Liter fasst.

Für den Antrieb stehen dem Hersteller zufolge alle mit einem Turbo kombinierten Motoren der Limousine zur Wahl. Die Zweiliter-Vierzylinder-Benziner leisten laut Cadillac 129 kW/175 PS und 154 kW/210 PS, der Sechszylinder mit 2,8 Liter Hubraum bietet 188 kW/255 PS, und der Common-Rail-Diesel mit zwei Litern Hubraum und wartungsfreiem Dieselpartikelfilter kommt auf 110 kW/150 PS. Später im Jahr werde die Leistung auf 125 kW/170 PS angehoben, heißt es beim Importeur in Meerbusch (Nordrhein-Westfalen).

Für jeden Motor bietet Cadillac als Alternative zum manuellen Sechsgang-Getriebe auch eine Automatik mit sechs Fahrstufen und Sport-Modus an. Zu Verbrauch und CO2-Ausstoß machte Cadillac keine Angaben. Auch einen Preis nannte der Hersteller noch nicht. Der Wagon soll im September zur Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt/Main offiziell vorgestellt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%