Designed by Pininfarina
Ferrari zeigt neuen Achtzylinder-Sportwagen „458 Italia“

Das Nachfolgemodell des Ferrari 430 heißt 458 Italia. Vorgestellt wird der neue Sportwagen mit Achtzylinder-Mittelmotor offiziell zwar erst auf der IAA im September, doch erste Details wurden in Maranello bereits verraten.

dpa/tmn MARANELLO. Der Motor des 430er Nachfolgers hat 4,5 Liter Hubraum und leistet 570 PS. Damit soll der 458 Italia in weniger als 3,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigen und 325 km/h Spitze erreichen. Den Verbrauch gibt Ferrari optimistisch mit 13,7 Litern an, was einem CO2-Ausstoß von 320 g/km entsprechen würde. Geschaltet wird mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe.

Das Design des Zweisitzers wurde von der Designschmiede Pininfarina entworfen. Neben sportlicher Form stand dabei die Aerodynamik im Vordergrund: Die Karosserie erzeugt bei Tempo 200 einen Abtrieb von 140 Kilogramm, um den Wagen stärker auf den Fahrbahn zu pressen.

Die Gestaltung des Innenraums mit neuem Lenkrad und Armaturenbrett wurde laut Ferrari vom Motorsport abgeleitet - was nicht zuletzt daran liegen dürfte, dass Michael Schumacher an der Entwicklung beteiligt war.

Preise für den rund 4,5 Meter langen und 1 380 Kilogramm schweren 458 Italia nannte Ferrari noch nicht. Laut dem Online-Portal "auto-motor-und-sport.de" in Stuttgart kann aber von deutlich mehr als 170 000 Euro ausgegangen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%