Designwettbewerb
Mercedes zeigt „Öko-Roadster“ in Los Angeles

dpa/gms LOS ANGELES. Ein „Öko-Roadster“ aus dem Mercedes Advanced Design Studio in Kalifornien soll zu den Höhepunkten des Designwettbewerbs der L.A. Autoshow 2007 in Los Angeles gehören.

Wie der Veranstalter der Messe mitteilte, werden die Entwurfszeichnungen während der Autoshow vom 1. bis 10. Dezember vorgestellt. Die Messe hat den Wettbewerb bereits zum dritten Mal unter den Designstudios an der US-amerikanischen Westküste ausgeschrieben.

Der vorab enthüllte Mercedes-Roadster trägt den Namen Recy und sieht aus, als wäre seine luftige Karosserie aus Holz gefertigt. Die Form soll den Stil des legendären SL in die Zukunft übertragen. Allerdings hat der Zweisitzer statt eines Verdecks nur zwei Höcker hinter den Passagieren. Ein Dach ist nicht vorgesehen.

Ziel des Wettbewerb waren in diesem Jahr nach Angaben des Veranstalters Fahrzeuge, mit denen „Autofahren als erlebter Umweltschutz“ dargestellt werden sollte. Deshalb bestehen die vorgestellten Konzepte aus nachwachsenden Rohstoffen oder wiederverwertbaren Materialen. Sie werden mit Pedalkraft bewegt oder wandeln klimaschädliches Kohlendioxid in Sauerstoff um.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%