Die härtesten Top-Gear-Sprüche: „Ein Auto wie Syphilis“

Die härtesten Top-Gear-Sprüche
„Ein Auto wie Syphilis“

In Großbritannien ist Jeremy Clarkson längst Legende. Der TV-Moderator von "Top Gear" geht respektlos mit Testwagen und Herstellern um. Millionen lieben ihn, gerade weil er sich vollgasfixiert und unterbelichtet gibt.

  • 6

    Kommentare zu " Die härtesten Top-Gear-Sprüche: „Ein Auto wie Syphilis“"

    Alle Kommentare
    • Oder dieser: "Seat claims that the Leon Cupra is the fastest car every built in Spain, but that's like saying you're the best chocolate maker in Egypt.." Clarkson ist herrlich unobjektiv, weiter so! Aber bitte in O-ton.

    • Dem kann ich mich nur anschliessen. Top Gear ist Unterhaltung, keine sachliche Sendung.

    • Der beste Spruch fehlt. Clarksons Kommentar zum Porsche Cayenne: Looks like a camel with gingivitis.

    • Ich mag die Sendung und da Clarkson nicht der einzige Moderator ist, gibt es auch immer ein verträgliches Gleichgewicht.

      Der Unterhaltungswert der gesamten Sendung ist unbestreitbar und besser als das meiste, was in deutschen Landen so produziert wird (NTV, N24, VOX, Kabel Eins). Da können höchstens Grip und ansatzweise DMAX mithalten.

      Ich wäre nur froh, wenn sich die Deutschen Sender öfter trauen würden, die Sendungen im Original zu senden ohne die lästige deutsche Tonspur über der halben englischen. Lasst uns doch wählen, das sollte technisch nicht all zu fordernd sein.

      Provokant? Sicher. Schlecht. Sicher nicht!

    • Jeremy Clarkson ist ein weiterer, überflüssiger TV-Autotester. Um in dieser breiigen Masse von fragwürdigen Entertainern herauszustechen, feuert er medienwirksam markige Sprüche ab. Die meisten davon entbehren einer fundierten Grundlage und sind offenkundig eher als Provokation zu verstehen.

      Einer der größten Auffälligkeiten an Clarkson ist seine Beliebigkeit. Er ist nicht sehr konsistent in seinen Aussagen und sein Standpunkt ist schwer auszumachen. Heute mag er kene deutschen oder amerikanischen Autos, morgen findet er sie vielleicht gut und spöttelt dann an einem Briten herum.

      Da Clarkson ein paar mal zu oft das beleidigt hat, was ich mag, schalte ich um wenn ich ihn sehe, da ich ihn nicht mehr sehen mag. Ich wäre dafür wenn sein Sender ihn in die Wüste schickt!

    • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

    Serviceangebote