Nachrichten

_

Die Lieblinge der Autodiebe: BMW X5 fährt in Berlin höchstes Risiko

Die Versicherer ziehen Bilanz in puncto Autodiebstähle. Erfreulich: Insgesamt kamen 2011 weniger Fahrzeuge weg. Doch es gab starke Unterschiede innerhalb der Regionen und bei den bevorzugten Marken und Modellen.

Bild 1 von 17

Mit 41.057 gestohlenen Fahrzeugen schrumpfte die Zahl der Autodiebstähle 2011 insgesamt zwar um 2,2 Prozent. Bei den kaskoversicherten Fahrzeugen hingegen ging mit 19.658 Fällen um 0,8 Prozent öfter der Autoklau um als noch 2010, wie aus der jährlichen Statistik des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor geht.

In den Jahren 1993 bis 2008 waren die gemeldeten Autodiebstähle in der Kaskoversicherung noch um bis zu 20 Prozent (2006) zurückgegangen. Die Häufigkeit der Diebstähle kann über die Tarifmerkmale der Typklasse und der Regionalklasse auch die Höhe der Prämie in der Kaskoversicherung beeinflussen ...

Bild: Pressefoto